Blogging und Instagram Tipps

Instagram Promotions – alles was du dazu wissen solltest!

Es gibt viele Mittel und Wege auf Instagram mehr Menschen zu erreichen, einer davon sind bezahlte Promotions. Manche Influencer und Blogger raten davon ab sie zu verwenden, andere sind große Fans. Was stimmt jetzt wirklich? Kann man mit bezahlten Promotions wirklich eine größere Reichweite aufbauen? Und wenn ja, was sollte man dabei beachten? Ich hab’s für euch getestet!

Welche Bilder und Beiträge eignen sich besonders gut für Instagram Promotions?

Oftmals ist man dazu verleitet einen Beitrag hervorzuheben, der nicht wirklich viele Likes bekommen hat. Das kann aber leicht nach hinten los gehen! Hat der Beitrag nämlich eine gute Reichweite, aber wenig Engagement, dann kann es daran liegen, dass der Beitrag deinen Follower einfach nicht gefiel. In dem Fall nutzt eine Promotion selten etwas, denn gefällt der Beitrag deinen Follower schon nicht, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass ihn andere Menschen mögen werden. Wurde der Post einfach nicht in den Feeds deiner Abonnenten angezeigt, kann man den Post natürlich ohne etwas promoten. Generell würde ich aber empfehlen Beiträge zu promoten, die sich schon als sehr erfolgreich bewiesen haben. Erfahrungsgemäß bringen diese nämlich die meisten Follower. Oder es ist ein Beitrag mit einer besonderen Message, der die Leute ansprechen könnte. Ich würde euch aber nicht empfehlen Beiträge zu erstellen nur um sie zu promoten und so eine breitere Masse zu erreichen. Hebt Beiträge hervor, die euch und euren Account widerspiegeln, da ist die Chance am größten, dass die neuen Follower auch bleiben.

Wie viel Geld sollte ich in Instagram Promotions investieren?

Es ist ganz logisch, je mehr Geld du hineinsteckst, desto besser die Promotion. Oder? Nein! Man kann auch mit ganz kleinen Beträgen viele Menschen erreichen! Eine gut definierte Zielgruppe ist da viel wichtiger. Wie man das erreicht, findet ihr im nächsten Absatz. Ich stecke in meine Promotions je nachdem wie viel Hoffnung ich in das Bild habe, 1-3€ und lasse sie 1-3 Tage laufen bzw. beende sie meistens nach 1,5-2 Tagen. Außerdem pausiere ich die Promotion über Nacht, da zu dieser Zeit so oder so nicht wirklich jemand aktiv ist und ich so Geld spare.

Wie wähle ich die perfekte Zielgruppe?

Wenn es um die richtige Zielgruppe geht habe ich drei wichtige Punkte für euch:

  1. Setzt das Alter eher jünger als eure eigene Zielgruppe an – nicht älter
    Denn, je jünger die Zielgruppe umso engagierter ist sie. Jungendliche bis 18 Jahren sind viel aktiver und kommentieren und folgen viel eher, wenn sie einen gesponserten Post sehen. Deshalb haben auch Influencer die eine eher jüngere Gruppe anspricht meistens ein viel höheres Engagement als Blogger die eher eine ältere Gruppe anspricht. Natürlich sollte ihr das Hauptaugenmerk auf eure wirkliche Zielgruppe setzen, schaut aber mal bei euren Insights nach, wie alt eure Zielgruppe ist und setzt dann die Zielgruppe für eure Promotion ein Stück niedriger an. Meine zwei Haupt Zielgruppen sind 18-24 und 25-34, ich setze meine Promotion-Zielgruppe meistens bei 13/14 bis 35/40 an.
  2. Nehmt Städte/Regionen außerhalb eurer Follower
    Ein Tipp den ich selbst erst vor kurzem erfahren habe, der aber wirklich top funktioniert. Nehmt für die Promotion Städte her, in denen ihr nicht wirklich viele Follower habt, so läuft ihr nicht Gefahr, dass eure derzeitigen Follower euren Post doppelt sehen und ihr nicht wirklich neue Leute erreicht. Allgemein funktioniert es besser Städte auszuwählen, als ganze Länder.
  3. Mischt bei den Interessen zwischen allgemeinen und spezifischen Themen
    Ich habe früher den Fehler gemacht und bei Instagram Promotions sehr spezifische Themen festgelegt. So etwas wie „Naturkosmetik“ oder „Zero Waste Blogger“, dass diese Interessen nicht so viele Leute haben, ist eigentlich logisch. Mittlerweile mische ich auch Themen wie „Blogging“ oder „Green Lifestyle“ mit hinein. Das ist allgemeines, trifft aber noch immer auf mich und meinen Account zu und erreicht ach viel mehr Menschen.

Wie oft sollte man Instagram Promotions schalten?

Man vermutet, dass Instagram einen ein bisschen nach unten pusht im Algorithmus, wenn man einmal eine Anzeige geschalten hat, diese aber schon länger her ist. So sollte man animiert werden wieder eine Anzeige zu schalten. Ob das wirklich stimmt kann ich euch nicht zu 100% bestätigen, da Instagram einen alle paar Wochen mal runterspielt, ob Promotions dann helfen, kann gut sein, ich würde dafür aber nicht meine Hand ins Feuer halten. Ich persönlich schalte Anzeigen, wenn ich mal wieder einen kleinen Push benötige. Dann suche ich 2-3 gute Bilder aus den letzten paar Wochen und promote die für eine kurze Zeit, das funktioniert bei mir recht gut und ich mache das alle 5-6 Wochen einmal. Manchmal wünschen sich Firmen, dass ich die Postings für Kooperationen promote, da weigere ich mich aber, da ich nicht dafür verantwortlich sein möchte, wenn die Promotion flippt – was ab und an vorkommt. Es gibt Influencer die so gut wie alles promoten, manche promoten gar nichts und andere sehr gezielt und sehr stark ein paar wenige gute Postings. Da gibt es kein richtig oder falsch, das muss jeder für sich selbst wissen.

Zahlen sich Instagram-Promotions wirklich aus?

Ja und Nein. Ich habe gemerkt, dass Promotions für Werbeposts so gut wie gar nichts bringen, für gute Postings aber gut und nachhaltig Reichweite und Follower bringen können. Im Endeffekt muss man aber für sechs elbst entscheiden, ob und wie viel man promoten will. Mein Tipp wäre es Promotions gezielt einzusetzen. Ich bin einfach kein Fan davon wirklich alles ein bisschen zu promoten. Das hat sich für mich auch nicht gelohnt. Grafiken und Postings mit guten Captions sind bei mir sehr effektiv. Auch sehr ästhetische „Inspo“-Bilder lassen sich gut hervorheben. Schaut einfach was gut zu euch passt, diese Tipps sollen euch dabei nur ein bisschen ein Gefühl für gute Promotions geben. Falls ihr noch mehr Fragen zu dem Thema habt, hinterlasst mir einen Kommentar. Oder ihr schriebt mir auf Instagram @weristluisa.

Mehr zum Thema Instagram

Instagram Recap 2019
Gratis Instagram Story Sticker
Alleine Content für Instagram produzieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code