Persönliches

Zusammenziehen ohne Stress – so klappt’s!

Da mein Freund und ich gerade zusammengezogen sind, habe ich euch auf Instagram (@weristluisa) gefragt, ob ihr Fragen zum Thema „Beziehung, Zusammenziehen, gemeinsam wohnen“ und so weiter, habt. Und ja, die hattet ihr. Da Gregor und ich davor schon mehr oder weniger zusammen gewohnt haben, haben wir schon einige Erfahrungen was das Zusammenleben anbelangt und ich würde einmal behaupten, dass wir das ganz gut hinbekommen.

Wie lange seid ihr schon zusammen?
Wir sind im Oktober drei Jahre zusammen und ich bin ziemlich genau zu diesem Zeitpunkt bei meinem Freund eingezogen haha.

Teilt ihr euch den Haushalt auf?
Natürlich, das ist für uns ganz normal. Es gab auch noch nie Streit deshalb. Wenn einer einmal etwas mehr Stress hat wegen Uni oder Arbeit, dann macht der andere mal ein bisschen mehr und umgekehrt. Es gibt aber auch Phasen, wo wir beide weniger Lust haben zu putzen, da treten wir uns dann gegenseitig in den Hintern und dann funktioniert wieder alles.

Wie teilt ihr euch den Haushalt auf?
Eine fixe Aufteilung haben wir nicht, aber ich bin zum Beispiel sehr penibel wenn es um die Küche geht, deshalb ist die sozusagen „mein Revier“. Dafür hasse ich es die Wäsche zu machen, das macht dann meistens mein Freund. Der ist da auch etwas genauer als ich. Den Einkauf erledigen wir zu 90% gemeinsam, alles andere teilen wir uns nach Zeit und auch oftmals Lust auf. Ich glaube eine gute Balance auf finden und miteinander zu reden ist da essenziell.

Wie sieht euer Alltag gemeinsam aus?
Da wir Studenten sind, immer unterschiedlich, je nachdem wann wir Uni haben oder arbeiten müssen. Es gibt Tage, da sind wir früh auf und erledigen einiges, aber auch Tage, an denen wir bis Mittags im Bett liegen und der Tag eher gemütlich ist. Was für uns allerdings super wichtig ist, und meiner Meinung nach jeder Beziehung sehr gut tut, sind zwei Dinge:
1. Wir versuchen mindestens einmal pro Tag zusammen zu essen.
2. Wir verbringen alleine Zeit, auch in unserer Wohnung. Wir haben beide unser eigenes kleines Reich und haben kein Problem damit, ein bis zwei Stunden mal nicht miteinander zu sprechen.
Uns ist es auch super wichtig, Abends miteinander bewusst Zeit zu verbringen, vor allem, wenn einer von uns arbeiten oder auf der Uni war.

Hattet ihr Auseinandersetzungen beim Einrichten.
Nein, nicht wirklich. Nur ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Farbe der Sofa Kissen, aber wir haben über alles geredet und so geregelt. Wir haben versucht die Wohnung so einzurichten, dass sie uns beide widerspiegelt und das ist uns wirklich gelungen. Wie schon vorher erwähnt, Kommunikation ist das A und O einer Beziehung – egal worum es geht!

und zu guter Letzt: Wer hat bei euch die Hosen an?
Ich. Haha, nein, nicht wirklich. Wir sind zu 100% auf einer Wellenlänge und ergänzen uns extrem gut, deswegen würde ich sagen, bei uns hat niemand die Hosen an. Stören ja auch irgendwie.

Es gibt keine „perfekte Beziehung“, auch unsere nicht und auch keine andere die man auf Instagram sieht. Jede Beziehung ist auf ihre eigene Art anders und jeder hat andere Vorstellungen von Beziehungen – aber Dinge wie gute Kommunikation und Kompromissbereitschaft sind etwas, das für jede Beziehung, auch zu Freundinnen und Freunde, wichtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code