Reisen

10 Dinge, die man in London gemacht haben muss

10 Dinge, die man in London gemacht haben muss

Ich war letzten September drei Wochen lang mit meinem Freund in Südengland unterwegs, natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen, eine dieser Wochen in London zu verbringen. Hier könnt ihr meine persönlichen Empfehlungen für London lesen, ich bin mir sicher, dass für jeden etwas dabei ist. Enjoy!

  1. Einen ganzen Tag lang zu Fuß die Stadt erkunden
    Was ich jedem empfehlen würde, der nach London reist, ist sich einen ganzen Tag lang Zeit zu nehmen, um die Stadt zu Fuß zu erkunden. London hat so viel zu bieten, von großen und berühmten Bauwerken bis hin zu kleinen versteckten Gassen. Deshalb zahlt es sich meiner Meinung nach zu 100% aus, ohne Ziel durch die Stadt zu schlendern.
  2. Ein Ale oder einen Cider im Pub trinken
    Zugegeben: Das Bier der Briten ist Geschmackssache. Man sollte es jedoch probiert haben, um wirklich drüber urteilen zu dürfen. Für wen das Ale aber wirklich nichts ist, der kann Cider trinken, denn die gibt es ebenso in jedem Pub und schmecken
    bei der Atmosphäre sogar noch besser.
  3. Den London Dungeon besuchen
    Der London Dungeon ist wohl eine der berühmtesten Attraktionen Londons – berechtigterweise. Man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt, wenn einem die Schausteller über die dunklen Seiten der Geschichte der Stadt erzählen, so wie zum Beispiel über die Pest oder „Jack the Ripper“. Wer es extra gruselig mag, dem kann ich die London Tombs empfehlen, denn die sind absolut nichts für schwache Nerven!
  4. Die Aussicht vom London Eye genießen
    Als wir letztes Jahr beschlossen haben nach London zu reisen, wollte ich unbedingt aufs London Eye. Ich weiß nicht mal wirklich warum, wahrscheinlich weil absolut jeder davon schwärmte. Mittlerweile verstehe ich wieso, denn das London Eye bietet einen ein großartiges Bild der Stadt. Da habe ich sogar komplett auf meine Höhenangst vergessen.
  5. Fish’n’Chips essen
    Welches Essen verbindet man besonders mit Großbritannien? Natürlich Fish and Chips! Man findet sie an jeder Ecke und in jedem Pub. Wichtig ist, sie immer mit Erbsen und Sauce Tartare zu essen, denn nur dann, sind sie wirklich authentisch.
  6. Fotos machen
    Keine Stadt ist so fotogen wie London. Die Mischung aus alt und modern bietet für jede Art von Fotos etwas. Egal ob coole Outfit Fotos, romantische Pärchen Bilder oder einfach Fotos von der Umgebung. London gibt jedem Bild etwas Besonderes.
  7. Eine Schiffsfahrt am Abend machen
    Man kann rund um die Uhr riesige Schiffe voller Touristen dabei beobachten, wie sie die Themse auf und ab fahren. So eine Bootsfahrt hatte für uns absolut keinen Reiz. Bis wir eines Abends spontan beschlossen, an der letzten Fahrt des Tages teilzunehmen, und es hat sich absolut ausgezahlt! Wir konnten beobachten, wie der Himmel über der Stadt immer dunkler und die Lichter London’s immer heller wurden. Ein einzigartiges Erlebnis.
  8. Eine Show im „Globe“ sehen
    So gut wie jeder kennt die berühmten Theater West End’s, die Abend für Abend die beliebtesten Musicals der Welt spielen und welche bis zu über 100 Pfund für ein Ticket verlangen. Natürlich ist es toll so eine Show zu sehen, doch es muss nicht immer teuer sein. Das „Globe“, vor allem als DAS Shakespeare Theater schlechthin bekannt, zeigt jeden Abend Aufführungen, die mindestens so aufregend und ein Erlebnis sind, wie die am West End und das ab 5 Pfund.
  9. Afternoon Tea
    Eine Sache, für die Briten sicher nicht berühmt sind, ist guter Kaffee. Ihr Tee und vor allem das Drumherum sind dafür ein Erlebnis für sich. Egal ob süße Speisen wie Scones mit Jam und Clotted Cream oder Victoria Sponges, oder pikante Snacks wie zum Beispiel Mini-Sandwiches, beim Afternoon Tea gibt es für jeden etwas.
  10. Vintage shops
    Last but definetely not least kommen die Vintage Shops. Keine andere Stadt kann in dieser Hinsicht mit London mithalten. Egal ob Band Shirts, Hawaii Hemden oder Jeans Shorts, London ist DIE Stadt für Vintage Fans.

IMG_9261

0 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code