Allgemein

Alleine Content für Instagram produzieren – 5 Ideen

In den Sommer Monaten, wenn mein Freund Zuhause in Kärnten verweilt, bin ich in Sachen „Content-Production“ oft einmal auf mich alleine gestellt und das kann ganz schön anstrengend sein. Ich bin es einfach gewohnt, jemand an meiner Seite zu haben, der gerne und vor allem gut fotografiert. Natürlich produzieren wir auch Content vor oder ich hab Freundinnen die mir helfen, aber ab und zu, muss ich auch alleine Content produzieren. Da es viele Bloggerinnen und Blogger gibt, die öfter mal auf sich alleine gestellt sind, habe ich hier 4 Ideen für euch, wie man alleine und ganz einfach guten Content produzieren kann.

Design ohne Titel 4

  1. Selfies
    Beginnen wir einmal mit dem offensichtlichsten – das Selfie. Ich persönlich bin absolut untalentiert gute Selfies zu machen, aber für viele ist das eine gut funktionierende Lösung.

    IMG_3436

  2. Flatlays
    Ich liebe Flatlays! Sie bringen oftmals frischen Wind in den Feed und man kann mit ihnen den eigenen „Vibe“ recht gut wiedergeben. Vor allem jetzt im Sommer kann man am Strand oder am See wunderschöne Bilder machen.

    Processed with VSCO with a4 preset

  3. Quotes
    Das machen mittlerweile schon so viele Accounts, aber es ist auch eine schöne Idee. Motivierende oder lustige Quoten im ganz persönlichen Stil erstellen und dann diese im Feed posten. Die Bilder bekommen zwar tendenziell weniger Likes, aber werden gerne geteilt, was die Reichweite wiederum erhöht. Außerdem kann man dadurch kurz und knapp Inhalte vermitteln.

    IMG_3435

  4. Fotos mit Selbstauslöser
    Auch das ist eine gute Lösung, vor allem mit der Frontkamera vom Handy funktioniert das kinderleicht. Einfach Hintergrund und Setting auswählen, Timer stellen und los geht’s! Achtet nur darauf, dass das Licht gut ist, wenn ihr mit der „Selfie Kamera“ fotografiert!

    IMG_3438

  5. Landschaften
    Klingt super simpel, ist aber sehr wirksam! Fotos von Landschaften oder Städten. Vor allem kann man hier Unmengen an Accounts der Städte/Länder verlinken, bzw. in den Hashtags verwenden, was wieder viel Reichweite bringt.

IMG_3437
So, das waren also meine 5 Tipps. Ich hoffe, ich konnte einigen von euch damit helfen und ein bisschen Inspiration geben. Weitere Beiträge mit noch mehr Inspo und Ideen folgen! Ihr habt selbst Ideen oder Anregungen? Schreibt mir an @weristluisa auf Instagram!

0 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code