Allgemein

How to survive „hell week“ – Lern- und Organisationstipps

Einen wunderschönen Tag euch allen! So wie die meisten Studierenden befinde ich mich jetzt im Juni mitten in der Prüfungsphase. Bei mir ist in dieser Zeit ein Funken Panik eigentlich mein ständiger Begleiter gewesen, damit es euch nicht auch so geht wie mir früher, habe ich hier 5 kleine Basic Tipps, die euch die Lern- und Prüfungszeit ein wenig erleichtert.

  1. Termine und ToDos aufschreiben
    Für mich ist es immer eine große Erleichterung wenn ich mir wichtige Daten und Dinge die ich noch zu erledigen habe, ein paar Wochen vorher zusammenschreibe und an einem Ort platziere, an dem ich sie immer im Blickfeld hab. So verliert man nie den Überblick und bekommt auch keinen Zeitstress.
  2. Skripten und Lernstoff raussuchen
    Ich weiß nicht wie es an anderen Unis funktioniert, aber bei uns findet man für eigentlich jede Prüfung Zusammenfassungen oder Altfragen in einzelnen Facebook-Gruppen. Auch generelle Tipps für die Prüfung oder den Kurs an sich sind ganz hilfreich, um sich perfekt vorzubereiten. Ich persönlich kombiniere gerne meine eigenen Unterlagen wie z.B. Powerpoint-Folien oder Mitschriften mit den Zusammenfassungen anderer Studierenden.
  3. Zusammenfassungen schreiben
    Wer sich schwer tut mit den Unterlagen anderer zu lernen, kann sich auch selbst eine Zusammenfassung des Stoffs schreiben. Ich mach das ganz gerne für Prüfungen, bei denen es um Verständnis geht.
  4. Lerngruppen bzw. Lernpartner finden
    Wenn ihr so wie ich seid, dann kennt ihr wahrscheinlich den Moment, wenn man eigentlich lernen gehen wollte, aber dann einfach keine Lust hat. Deswegen lerne ich gerne mit anderen, entweder mit Leuten aus meinem Studium, oder mit Freunden – Hauptsache nicht alleine.
  5. Zeit nehmen
    Die beste Organisation oder Zeiteinteilung bringt einem gar nichts, wenn man sich nicht die Zeit zum Lernen nimmt. Für manche ist es einfacher mehrere Stunden auf einmal zu lernen, für andere weniger Stunden mit kleinen Pausen. Das muss jeder für sich selbst herausfinden.

Natürlich sind diese Tipps sehr auf die Uni bezogen, können aber auch ganz einfach auf die Schule oder generell für wichtige Deadlines angepasst werden. Egal wofür ihr die Tipps vielleicht anwendet – ich hoffe sehr, dass ihr viel Erfolg habt und wünsche allen viel Glück!
Luisa

0 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code