Allgemein

Vegane Frühstücksmuffins

Ich glaube es geht uns allen mal so: man sollte unbedingt noch 5 Minuten länger schlafen und schon ist man zu spät dran und verzichtet aus Frühstück. Das muss nicht sein! Und deshalb habe ich hier ein Rezept für ein Frühstück, das ihr ganz einfach vormachen und dann schnell am Morgen „to go“ essen könnt. Das ganze ist auch noch vegan und gesund – die Rede ist von Erdbeer Muffins.

Zutaten für 12 Stück

– 200g (Vollkorn)mehl

– 250ml Pflanzenmilch

– 1 Reife Banane

– 2 EL Agavendicksaft

– 100g Erdbeeren

– 1 TL Backpulver

– 1 Prise Salz

– Zimt

Zerkleinert die Banane in der Pflanzenmilch, fügt anschließend das Mehl hinzu und verrührt das ganze zu einem glatten Teig. Danach fügt ihr die restlichen Zutaten und am Schluss die Erdbeeren hinzu. Füllt den Teig in eine Muffinform und gebt die Mischung für zirka 30 Minuten bei 200C in den Backofen. ACHTUNG: wegen der Erdbeeren wird der Teig sehr saftig, also wundert euch nicht, wenn die Muffins noch „flüssig“ zu sein scheint.

Das ganze hält sich zirka 3 Tage im Kühlschrank. Für ein ordentliches Frühstück reichen 3-4 Muffins, man kann sie aber auch als gesundem Snack benutzen, da ein Muffin weniger als 100 Kcal und keinen künstlichen Zucker hat. Ich hoffe ihr probiert das Rezept mal aus!

Luisa

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code